James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke. Wenn die Möpse Schnäpse trinken · James Krüss · Könyv · Moly 2019-12-25

Wenn die Möpse Schnäpse trinken · James Krüss · Könyv · Moly

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Das Heer läuft um sein Leben. Was mich an James Krüss Kindergedichten bis heute beeindruckt, ist sein Sprachwitz, sein Spaß am Sprachspiel, das Kindliche, ohne je kindisch zu sein. Gestattest du, erst mal ein Ohr- zur Probe. Der Kaiser grüßte lachend und rief: Epochemachend! Schlafe, mein Mäuschen, schlafe du nur! Dem Schatz, den ich erkoren, Dem zieh ich's Fell über die Ohren, Ja, ja! Ganz stolz erzählt das Zirkuszelt, dass es sogar zwei Z enthält. Dann huschten sie an dem Fischer vorbei ins Zimmer und berichteten Gintje flüsternd, dass die ganze Insel schon über die Schiffbrüchige rede. « Jonathans Haus war weiß gekalkt, hatte grüne Türen und Fensterläden und obendrauf ein knallrotes Ziegeldach. Streit und Ärger wird es immer geben in dieser schönen, friedlichen Welt.

Next

Mein Urgroßvater und ich

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Hinter eines Baumes Rinde ruft die Made nach dem Kinde. Jedoch das Fell, das schwarze Fell, Erfüllt den Wolf mit Schrecken. Schlafe, mein Mäuschen, schlafe du nur! «, schallte es hinter uns her. Und es kamen auch zu Tische Vögel, Echsen und die Fische. »Mein größtes Anliegen ist es«, so Krüss, »den Kindern nicht nur von Gutem und Bösem zu erzählen, sondern auch, wann das Gute anfängt böse zu werden. Das Merkwürdigste aber war, dass sich mit dem Stottern auch das Hinken verloren hatte. Auf der Insel Helgoland gibt es in zwei nachgebauten auf dem Museumshof des ein kleines James-Krüss-Museum.

Next

Tiergedichte...

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Die Nachbarinnen fanden das seltsam. Sie ist Witwe, denn der Gatte, den sie hatte, fiel vom Blatte. Im gleichen Jahr kaufte er sich ein Haus mit Garten im , wo er bis 1966 lebte. Der ist lustig, nicht nur bequem. Tagtäglich grämte es sich mehr Bei dem Gespött der Brüder.

Next

Tiergedichte...

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Aber wenn alles viel größer wäre, dann würde man das ja gar nicht merken. Und so kam ich in die Trafalgarstraße zu meiner Obergroßmutter und meinem Urgroßvater. Nach gelben Aprikosen und Walderdbeeren, halb versteckt zwischen Gras und Moosen, nach Himbeereis, Vanilleeis und Eis aus Schokolade, nach Sauerklee vom Wiesenrand und Brauselimonade. Machen nicht Nabelschau Sondern Kabelschau, Und der Kabeljau schlau Erzählt eine Fabel Von diesem Kabel Der Kabeljau-Frau In Form der Parabel. Tagok ajánlása: Das schwarze Schaf Es war einmal ein schwarzes Schaf, das hatte weiße Brüder.

Next

Mein Urgroßvater und ich

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Noah rettete im Boot Tiere vor der Wassernot. Dann schien die Schwäche sie wieder zu überkommen, denn sie schloss die Augen und öffnete sie lange Zeit nicht wieder. Kennst du des Königs Ordre nicht? Ja - denkt der Schuhu - so bin ich! Ich töte Mäuse, ja, jedoch mit einem Herz, das blutet. Verloren, wie ein weises Sprüchwort spricht, Ist oft schon hier die kleinste Wohltat nicht. Die Welt des James Krüss ist bunt und voller absurd-komischer Überraschungen. Tattered ächten von der Masse. Lästiger aber sind noch die Matrosen auch höhere Ränge, Steuerleute, Kapitäne , die vielfach ans offene Fenster kommen und um Feuer bitten für ihren schlechten Tabak.

Next

James Krüss

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Die Wolke wächst aufs neue bis daß sie wieder bricht. Neun Schafe rings am Wiesenrand Bestaunen ihren Bruder. Vom Himmel herab Schaun sie auf uns mit Vergnügen. In der Nacht desselben Tages begann die schmutzige Aktion. Den Regenwurm, den er mit anderen Sinnen sucht, braucht er nicht zu erspähn, nicht schnell ist dessen Flucht.

Next

Tiergedichte...

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg Sobald der Baum geleert war, Sobald das letzte Festgebäck Gegessen und verzehrt war. Dein Bild ist's, das ich male, Der dunkeln Sterne unglücksel'ge Pracht; Mit ihrem Glanz, mit ihrem Zauberstrahle, Mit ihrem Reiz, mit ihrer Todesmacht! Alle Katzen der Stadt verkrochen sich in den allerhintersten Stubenecken. Doch die Sonne sieht wohl nicht Jedes Schwein auf Erden Und sie wandt ihr Augenlicht Ließ es dunkel werden. « »Weil du aus dieser Geschichte lernen kannst, dass ein Mensch meistens so ist, wie er spricht und wie er geht und sich benimmt. Sie ist ja halb tot. Das Wasser James Krüss Vom Himmel fällt der Regen, und macht die Erde naß, die Steine auf den Wegen, die Blumen und das Gras. Seine Freundin war auch nicht da.

Next

James Krüss «Der wohltemperierte Leierkasten. 12 x 12 Gedichte für Kinder, Eltern und andere Leute.»

James krüss gedichte ich war einmal eine schnecke

September vor seiner Heimatinsel Helgoland. Weiß den Tag ich doch, Die große, süße Stunde noch, Die Palmen streute meinem Huf Und in mein Ohr den Jubelruf. Sie ruht , ihr Katzenauge starr, und zu den spitzen Ohren drängt Das Nackenhaar, mit gelb gesprengt; das braune Fell ist seidenzart. In unsrer Welt von Staub ist Alles Gold, was glänzet, Und Lorbeer jedes Kraut, wenn es den Großen kränzet. Jetzt wird der Gehrock zum Trikot.

Next